Aktuell

  Ausstellung

  Begleitbuch

  DVD

  Aus erster Hand

  Führungen

  Begleitprogramm

  Kinder

  Presse

  Links

  Tagung

  Sponsoren

 


Newsletter

 

 

 

 

 

Begleitprogramm



Münster und das Münsterland zur Zeit des heiligen Liudger: Geschichte und Archäologie einer Region im Frühmittelalter


Vor dem Hintergrund der Ausstellung „805: Liudger wird Bischof – Spuren eines Heiligen zwischen York, Rom und Münster“ begeben sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf die Spuren Liudgers und seiner Missionare im ausgehenden 8. und beginnenden 9. Jahrhundert n. Chr. im Münsterland. So wird unter anderem der Frage nachgegangen, welche Neuerungen die Missionierung für die Bevölkerung mit sich brachte, und wie das Bistum Münster schließlich Gestalt annahm.


Claudia Holze-Thier M. A.
14 UStd., 33,60 EUR
Fr. 13.05.-Fr. 24.06.2005
7 x freitags, 16.00–17.30 Uhr
Stadtmuseum, Salzstraße 28
Die Veranstaltung wird mit einem Besuch der Ausstellung im Stadtmuseum Münster beschlossen.

Kursnummer: 101101
Anmeldeschluss: Fr. 06.05.2005
Anmeldung bei der VHS, Stichwort: _Denk_Mal_Stadt
Tel. 0251/492-4321, www.muenster.de/stadt/vhs

zurueck
 



Der sogenannte „Sachsenhof“ bei Greven ist ein rekonstruiertes frühmittelalterliches Gehöft. Die Rekonstruktion erfolgte nach einem Grabungsbefund aus einer frühmittelalterlichen Siedlung, die Anfang der 1980er Jahre in Gittrup archäologisch untersucht wurde, Foto: Westfälisches Museum für Archäologie, Münster



Taubenfibel, 1. Hälfte 9. Jh., Domschatz Osnabrück